Depression 2017-12-02T21:38:14+00:00

Depression, Niedergeschlagenheit, Melancholie und Gedankenkreisen

Die Depression gehört zu den häufigsten Volkskrankheiten und ist viel mehr als nur „schlechte Laune“. Depressive Menschen leiden unter anderem unter andauernder Antriebslosigkeit, Schlaf- und Konzentrationsstörungen, unbestimmter Traurigkeit und haben an nichts mehr Interesse.

Wer daran erkrankt ist hat oft Probleme, seinen Alltag zu bewältigen, ist unruhig und quält sich mit negativen Gedanken. Dabei ist es kaum möglich, selbstständig aus den melancholischen Gedankenspiralen auszubrechen.

Die Folgen von depressiven Episoden können einschneidend sein und reichen von Arbeitsunfähigkeit bis hin zur sozialen Isolation. Dabei sind im Schnitt doppelt so viele Frauen wie Männer betroffen.

Die Ursachen einer Depression sind komplex, höchstwahrscheinlich gibt es biologische Einflüsse. Außerdem können Traumata und andere einschneidende biografische Erfahrungen Depressionen auslösen.

Kinesiologie kann eine wertvolle Unterstützung bei psychischen Krankheiten wie Depressionen sein. Dabei wird unter anderem der sogenannte„Muskeltest“ sowie gezielte Akupressur an energetischen Kontaktpunkten eingesetzt. Die Ursachen von Depressionen im Unterbewusstsein werden so aufgespürt und beseitigt.

Logo