Revolution Slider Error: Slider with alias Slider erste Seite not found.
Maybe you mean: 'erste Seite ganz oben' or 'in die Liebe bringen'

Kommunikation des Herzens mit dem Außen

Ich bin überzeugt von der Existenz des kollektiven Bewusstseins und dessen Kommunikation mit unserem Herzen. Dazu erst einmal einige Vorinformationen:

Information 1:

Georg Schmertzing zeigt in seinem Buch „Das neue Herz“ Seite 61, dass ein Herz, das kohärent schwingt, ein pulsierendes Magnetfeld mit einer Frequenz von sieben bis acht Hertz erzeugt. Die Schumann-Welle, das ist die Schwingung des elektromagnetischen Feldes zwischen Erdoberfläche Und Ionosphäre, hat auch eine Frequenz von sieben bis acht Hertz. Das bedeutet, dass es möglich ist, dass das Magnetfeld des Herzens mit der Schuman-Welle in Resonanz geht.

Übrigens das Magnetfeld des Herzens ist 5000mal stärker als das Magnetfeld des Gehirns.

Information 2:

In Versuchen wurde nachgewiesen, dass sich Felder, die durch individuelle Bewusstseinseinheiten erzeugt werden, zu einem kollektiven Bewusstsein zusammenschließen. (Lynne McTaggert, Das Nullpunktfeld, S 309)

Überall auf der Welt wurden Magnetfeld-Messstationen aufgebaut. In Momenten von starker kollektiver emotionaler Bewegtheit zeigten diese signifikante Abweichungen von den üblichen Messwerten. Solche Momente waren z.B.

  • alle öffentlichen Zeremonien bezüglich des Todes von Lady Di
  • Feiern zur Jahrtausendwende
  • Größere Katastrophen und Tragödien
  • Terroranschläge auf das World Trade Center

„Das universelle Bewusstsein setzt sich zusammen aus dem Bewusstsein aller Wesen. Es enthält die Summe sämtlicher Bewusstseinsmomente aller Einzelwesen und es bewirkt die universelle Schöpferkraft“. (Ulrich Warnke, Quanten, Physik und Spiritualität, S.100)

Information 3:

Die elektromagnetische Kraft ist ein kleiner Ausschnitt der Schwachen Kraft. Die Schwache Kraft ist als einzige Energie mit allen anderen Energien (Gravitation und Nukleare Starke Kraft) verbunden. Nach einer Theorie von Guiliana Conforto, Wissenschaftlerin, Astrophysikerin, wird die Schwache Kraft über die Gefühle gesteuert.

Information 4:

Mensch Universum
Bewusstsein = 5% Energie, aus der unsere Realität besteht beträgt 5%
Unterbewusstsein = 95% Universelle Energie, die wir nicht wahrnehmen = 95%

 

Information 5:

Walter Schrempp, Mathematikprofessor an der Uni Siegen und Erforscher des Nullpunkt-Felds, sagt, dass Kurz- und Langzeitgedächtnis nicht im Gehirn liegen, sondern im Nullpunkt-Feld gespeichert sind. (Ulrich Warnke, Quanten, Physik und Spiritualität, S.101)

„Einige Wissenschaftler stellen sogar die These auf, dass alle unsere höheren kognitiven Prozesse aus einer Wechselwirkung mit dem Nullpunkt-Feld resultieren“. (Lynne McTaggert, Das Nullpunkt-Feld, S. 150)

Zusammenfassung der Informationen 1 bis 5:

„Der Mensch besteht aus Geist, Seele und Körper. Der Schnittpunkt dieser drei Existenz- und Schwingungsebenen ist das energetische Resonanzorgan Herz. Es verbindet das Sheldrak‘sche Energiefeld mit dem Menschen und bestimmt seine Schwingung in großem Maße mit. Wenn wir annehmen, dass das Leben an sich nicht nur als biochemischer, sondern auch als Wellenenergetischer Prozess zu verstehen ist, erkennen wir, dass uns dieses Schwingungszentrum Herz in erweiterte Bewusstseinsräume führen kann. Das schafft es durch dauernde Resonanz mit allen Schwingungen und durch eine Übereistimmung mit ihnen, die die Wissenschaft Kohärenz nennt und deren Wirkung man direkt im Herzen EKG und im Hirn (EEG) messen kann“. (Georg Schmertzing, Das neue Herz, S. 87)

Wie kommen Sie zu einem kohärenten Herzrhythmus?

  • Forschungen am HeartMath-Institut in Kalifornien haben ergeben, dass Gefühle der Wertschätzung, der Anerkennung, des Mitgefühls, der Anteilnahme und der Liebe einen kohärenten Herzrhythmus ergeben. Dies ist auch ein Anzeichen eines gut funktionierenden Herz-Kreislauf-Systems und eines ausgeglichenen Nervensystems.

Kommunikation des Herzens mit dem Innen

Über unsere Sinne nehmen wir das Außen wahr. Unser Erfahrungsgehirn (das limbische System) bewertet diese Wahrnehmungen innerhalb von 200 Millisekunden als „gut für mich“ oder „schlecht für mich“ und löst zuerst Gefühle und erst danach eine Reaktion des Denkhirns aus.

Die Herzfrequenzvariabilität (HFV) reagiert stark auf unsere Gedanken und Gefühle. Anhand der HFV konnten Forscher feststellen, wie unser Herz und Nervensystem auf Stress und andere Emotionen reagieren. Nervosität oder Stress erzeugt einen ungeordneten Herzrhythmus. Disharmonie in unserem Herzrhythmus führt zu Ineffizienz und erhöht den Stress für unser Herz und die anderen Organe.

Negative Folgen von Disharmonien in unserem Herzrhythmus sind:

  • 40% höheres Todesrisiko (10-jährige Studie)
  • Bluthochdruck
  • großes Risiko von Herzerkrankungen oder Schlaganfall
  • Ungleichgewicht im Vegetativum
  • Schlechtes Immunsystem
  • Hormonelle Ungleichgewichte
  • Die ständige Ausschüttung von Stresshormonen verbrennt den Körper wie Säure
  • Durch Ausschüttung von Adrenalin erhöht sich die Herzfrequenz, beschleunigt die Atmung, spannt die Muskeln an und schüttet Noradrenalin und Kortisol aus.
  • Wenn Kortisol wegen anhaltendem Stress nicht abgebaut werden kann, hat dies langfristig schwerwiegende Folgen
  1. die Verwertung von Glukose wird herabgesetzt => die Fettansammlung besonders um Taille und Hüften wird erhöht
  2. das Gedächtnis und das Lernen werden beeinträchtigt (Schädigung des Hippocampus)
  3. Gehirnzellen werden zerstört
  4. es zirkulieren weniger Immunzellen und Antikörper durch den Körper

Wie schaffen wir es, einen kohärenten Herzrhythmus zu bekommen, um

  1. unsere Gesundheit zu fördern und
  2. Intelligenz und Kreativität durch Resonanz mit dem Universellen Bewusstsein zu steigern?

 

[/fusion_text][/fusion_builder_column]

    Lösungsmöglichkeiten: Sie sollten

    • die Möglichkeiten, mit negativen Gefühlen in Resonanz zu gehen, reduzieren, frei sein von destruktiver Selbstregulation (siehe auch Blog „Woran erkennen Sie destruktive Selbstregulation“)
    • zur konstruktiven Selbstregulation fähig sein
    • im Flow sein
    • die positiven Seiten des Lebens sehen
    • Aktivierung der Grundgefühle wie Wertschätzung, Anteilnahme, Mitgefühl, Nicht-Bewerten, Vergebung und Liebe
    [/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

    home

    By | 2018-01-12T13:57:21+00:00 July 24th, 2013|Kinesiologie, Persönlichkeitsentwicklung|0 Comments