Revolution Slider Error: Slider with alias Slider erste Seite not found.
Maybe you mean: 'erste Seite ganz oben' or 'in die Liebe bringen'

Die “Muskeln” für Zufriedenheit und das Wohlfühl-Gefühl entdecken (Teil 2)

Im Blog vom 19.12.17 schrieb ich über einen Gehirnteil – den linken präfrontalen Kortex – der für Zufriedenheit und Wohlfühl-Gefühle sorgt. Der Mensch ist jedoch ein Wunderwerk. Es gibt noch eine wichtige Stellschraube, um positive Gefühle zu erzeugen. Das ist das autonome Nervensystem (ANS). Sobald es in Balance ist, fühlen wir uns wohl und es werden gute Gefühle erzeugt.

Ich verrate Ihnen noch einen Trick, dauerhaft zu Zufriedenheit zu kommen.Es gibt unbewusste Glaubenssätze, die mithelfen, das ANS aus dem Gleichgewicht zu bringen. Und es gibt Glaubenssätze, die bewirken, dass das ANS stabil ist.

Mit energetischer Psychologie können Sie destruktive Glaubenssätze heilen.

Wie bekommt Sie Zugang zu den in der Regel unbewussten destruktiven Glaubenssätzen? Über den kinesiologischen Muskeltest.

Spannend, was die Wissenschaft noch so alles herausfindet. Unser Immunsystem soll auch fühlen. Negative Gefühle mag das Immunsystem nicht, es schaltet sich dann ab. Gute Gefühle jedoch stärken das Immunsystem und sorgen dafür, dass es hoch aktiv ist.

Also achten Sie also darauf, dass ihr linker präfrontaler Kortex aktiviert und die destruktiven Glaubenssätze durch konstruktive ersetzt werden. Dann freuen Sie sich und ihr Immunsystem.

 

Autonomes Nervensystem - Zufriedenheit - Wohlfühl-Gefühl

home

By | 2018-01-12T14:20:46+00:00 January 4th, 2018|Kinesiologie, Stress, Tipps und Tricks|0 Comments